Archiv 2009

 

 
Schänis-Weesen Gesamtsieger im "Vancouver Match" Pistole 25m
November 2009


Die Siegestrophäe, eine von Fredrick Baker (* 1956) vom Indianerstamm der Salish geschnitzte Bären-Plakette
aus gewachster Alaska-Zeder (Foto: www.hillsnativeart.com).

Mit einem Sektionsresultat von 150.840 Punkten erreichte unser Verein als eine von 72 teilnehmenden Sektionen den Gesamtsieg im internationalen Fernschiessen "Vancouver International Match Pistol 25m". Dafür überreichte uns Peter Furer als hiesiger Vertreter der durchführenden "Swiss Canadian Mountain Range Association" (www.scmra.ca) die handgeschnitzte "Trophy", welche nun unsere Schützenstube ziert.

 

Hochzeit von Sherry & Andreas
September 2009

Heute schliessen Sherry und Andreas in der Schlosskapelle Pfäffikon/SZ den Bund fürs Leben. Eine Delegation der Pistolenschützen Schänis-Weesen feiert mit und wünscht den Brautleuten alles Gute auf ihrem gemeinsamen Lebensweg.

Albert Düring ist Kantonaler Schützenkönig 2009
Juli 2009

Am Schützenkönigsausstich des 61. St. Galler Kantonalschützenfestes im Toggenburg siegte Albert Düring in der Disziplin Pistole 25m mit 638 Punkten und holte sich damit den Titel des diesjährigen kantonalen Schützenkönigs. Wir gratulieren unserem Präsidenten zu diesem grossartigen Erfolg! 

 

Archiv 2008

 

September 2008
Lorenz Holenstein auf Rang 3 bei den Schweizermeisterschaften

Lorenz Holenstein holt mit 574 Punkten die Bronzemedaille im B-Match (50 m), wozu wir ihm ganz herzlich gratulieren!

 

Archiv 2007

 

Schweizermeister Philippe Odermatt
September 2007

Wir gratulieren unserem Vereinsmitglied Philippe Odermatt zum Titel des Elite-Schweizer- meisters in der Disziplin Sportpistole 25m!


Schweizermeister Philippe Odermatt

 

Archiv 2006

 

Herzschlagfinal in Thun
September 2006

Einer der ganz grossen Höhepunkte nicht nur dieses Jahres sondern in der noch jungen Geschichte unseres Vereins überhaupt stellt die Qualifikation für den Final der Schweizerischen Gruppenmeisterschaft 25 m in Thun dar, bei welchem die Schänner Gruppe mit Andreas Wicky (Gruppenchef), Albert Düring, Lorenz Holenstein, Philippe Odermatt und Patrick Marty in einem überaus spannenden Schlussspurt punktegleich (1'134 Punkte) mit den späteren Siegern, den Pistolenschützen Gossau ZH, die Silbermedaille holte.


Philippe Odermatt, Andreas Wicky (Gruppenchef), Lorenz Holenstein, Patrick Marty, Albert Düring (v.l.n.r.)

Mit 1'119 Punkten und dem 21. Rang in der 3. Hauptrunde erreichten die Pistolenschützen Gossau ZH das Endschiessen lediglich als Ersatz für die verhinderten Carabinieri Bellinzona, steigerten sich aber bereits im Halbfinal auf den 8. Rang und gewannen schliesslich den Final praktisch mit dem letzten Schuss im Duellfeuer äusserst knapp.

 

 

Archiv 2005

 

Albert Düring wurde Vierter am Eidg. Schützenfest in Frauenfeld
Juli 2005

Am Samstag standen auf dem Areal des Eidgenössischen Schützenfestes in Frauenfeld die beiden Schützenkönigsausstiche der 50- und der 25 Meter-Distanz der Pistolenschützen auf dem Programm. Josef Kläger aus Widnau war in der 50 M-Disziplin der einzige, der die St. Galler Farben vertrat. Der 47-Jährige schaffte es als sehr guter Fünfter problemlos ins Finale der acht Besten des Ausstiches. Für das Königsfinale, an dem nur noch die drei besten des Finales weiterkämpfen können, reichte es dann allerdings nicht mehr. Er wurde aber sehr guter Sechster und konnte damit unter anderem einen schönen Zinnteller in Empfang nehmen.

Mit dem 26-jährigen Andreas Kissling, aus Oberbuchsiten SO, holte der jüngste der drei Finalisten den Königstitel über die 50 Meter Distanz.Mit grossen und durchaus berechtigten Hoffnungen ging Albert Düring aus Schänis am Nachmittag in seinen Wettkampf. Auf der 25 Meter Distanz war aus dem Kanton St. Gallen neben dem Schäner nur noch Amanda Hutter aus Montlingen vertreten. Als 1. und als 19. hatten sich die beiden für diesen Wettkampf qualifiziert, aber an einem Schützenkönigsausstich beginnt alles von vorne, es war also alles möglich. Nach dem Ausstich lag denn auch Albert Düring an zweiter Position und kam damit problemlos ins Finale. Amanda Hutter dagegen hatten ihre Chancen bereits vergeben und musste sich frühzeitig als 19. verabschieden.

Winzige 0.8 Punkte waren es schliesslich, die dem Schäner fehlten, um beim begehrten Königsfinale noch einmal aufdrehen zu können.

Der Sieg und damit die Schützenkönigsehren in der 25 Meter Distanz ging an den 29 jährigen Teufener Patrick Gloor.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.