Geschichte

Der Schützenstand Schlipf im Jahre 1982

Die Pistolenschützen Schänis-Weesen gingen im Jahre 2006 aus der Fusion zwischen den Pistolenschützen Schänis (gegründet 1924) und den Pistolenschützen Weesen (gegründet 1954) hervor.

Wir betätigen uns im sportlichen Pistolenschiessen aus, also dem gezielten Schuss auf kreisrunde Präzisions- und Schnellfeuerscheiben (keine Personenscheiben). Damit unterscheidet sich unser Hobby grundlegend von anderen Pistolendisziplinen wie Combatschiessen und dergleichen, wo nicht eine möglichst präzise Schussabgabe, sondern die Reaktionsfähigkeit und die Treffsicherheit aus der Bewegung geübt wird. Zum Einsatz kommen bei uns überwiegend Kleinkaliber-Präzisionswaffen der Marken Hämmerli, Pardini, Morini und Walther etc., es darf aber auch mit Grosskaliber-Sportgeräten geschossen werden (bis max. Kaliber 9mm).

Unserem Verein gehören derzeit 63 Aktiv- und Passivmitglieder aller Altersklassen  an. Jüngstes Mitglied ist mit 18 Jahren Roman Hauser aus Näfels, ältestes (Ehren-)Mitglied mit 89 Jahren ist unser ehemaliger Präsident Oskar Romano aus Rieden.